Ihr Blackjack Ratgeber

online Blackjack Regeln und Tipps

In diesem Artikel möchten wir genauer auf die Regeln des beliebtesten online Live Casino Spiel eingehen. Blackjack ist ein faszinierendes Spiel das sehr viele Variationen zulässt. Besonders für Einsteiger bieten sich hier einige riesige Vorteile im Gegensatz zu realen Casinos. Bei online Casinos können Sie sich in Ruhe alles genau ansehen und ganz objektiv an die Sache ran gehen. Mit den Tipps und Tricks unserer professionellen und top Ausgebildeten Mitarbeiter können Sie das Beste aus Ihrem Ersparten herausholen. Einen grundlegenden Überblick zu Blackjack, bekommen Sie indem Sie hier klicken.

Grundregeln und Punktesystem

Blackjack Erklärung Bild

Das klassische Blackjack – Kartendeck besteht aus 52 französischen Karten mit Zahlen von 2 – 10, sowie den Gesichtskarten Bube, Dame, König und Ass. Die 52 Karten Teilen sich in 4 x 13 Karten mit unterschiedlichen Farben bzw. Symbolen aus. Herz und Karo haben die Farbe Rot, Kreuz und Pik haben die Farbe Schwarz. Die Karten 2 – 10 zählen den Wert der jeweils auf der Karte steht. Die Gesichtskarten Bube, Dame und König haben einen Wert von 10 Punkten. Das Ass kann dabei wahlweise mit einem Wert von 10 oder 11 Punkten verwendet werden. Um also auf genau Punktezahl von 21 zu kommen, benötigen Sie immer ein Ass. Dies nennt man dann Blackjack.

Das Spiel beginnt. Der Dealer gibt nun jedem Spieler 2 offene Karten und er selbst bekommt auch zwei Karten. Der Dealer zeigt in der ersten Runde aber nur eine seiner zwei Karten. Die zweite Karte öffnet er wenn alle Spieler Ihre Einsätze abgegeben haben. Ziel ist es nun möglichst nahe an die 21 heran zu kommen ohne diese zu überbieten. Der Dealer ist mit seinen zwei Karten gleichwertig in das Spiel eingebunden wie alle anderen Spieler auch. Sie haben nun die Möglichkeit weitere Karten anzufordern bis Sie einen Wert möglichst nahe an der 21 haben. Die meisten Spieler bleiben bei einem Wert von 16 – 18 Punkten stehen. Sollten Sie zum Beispiel nun bei einem Wert von 18 Punkten stehen bleiben, ist der nächste Spieler an der Reihe bis wir wieder beim Dealer sind.

Nun ist der Dealer an der Reihe seine zweite Karte zu öffnen. Er muss mindestens einen Wert von 17 Punkten haben um sich für die Runde zu qualifizieren. Sollte er einen geringeren Wert haben, muss er solange Karten ziehen bis er mindestens 17 Punkte erreicht hat oder 21 überboten hat. Erreicht der Dealer die 17 Punkte oder mehr, darf er keine neue Karte mehr ziehen. In unserem Beispiel sind wir bei 18 Punkten stehende geblieben. Hätte der Dealer genau 17 Punkte bekommen, oder mehr als 21 gewinnt der Spieler. Bekommt der Dealer jedoch 19, 20 oder 21 gewinnt der Dealer die Runde für die Bank.

Besonderheiten und Sonderregelungen

Es gibt eine sogenannte Versicherung gegen die Bank. Sollte der Dealer als erste Karte ein Ass bekommen, kann sich der Spieler gegen ein Blackjack der Bank absichern. Es gibt dafür ein extra Einsatzfeld auf dem Tisch, die sogenannte Versicherungslinie. Erhält nur der Spieler ebenfalls ein Blackjack, kann er sich den Gewinn direkt auszahlen lassen und das Spiel beenden.

Blackjack Gewinner

Sollte es passieren das ein Spieler zwei gleiche Karten erhält, hat dieser die Möglichkeit die Karten nun zu splitten/teilen. Beide Karten werden nun separat Behandelt und der Spieler muss für die zweite Karte den gleichen Einsatz wie für die erste hinterlegen. Er kann nun für beide Karten weiter Karten anfordern und verdoppelt so seine Chance auf ein Blackjack. Eine Ausnahme stellt hier das Ass Paar dar. Sollte ein Spieler ein Ass Paar teilen, kann er pro Karte nur eine weitere Karte anfordern. Sollten Sie dann zu dem Ass eine Karte mit einem Punktewert von 10 bekommen, zählt dies nicht als Blackjack. Dies liegt daran das die Hand vom Anfang kein Blackjack war, sondern zwei Asse.

Am Anfang hat jeder Spieler auch die Möglichkeit seinen Einsatz zu verdoppelt werden. Geteilte Hände können ebenfalls separat voneinander verdoppelt werden. Ein Blackjack wird immer mit einer Quote von 3:2 ausbezahlt. Versicherungen werden mit einer Quote von 2:1 ausbezahlt. Bedenken Sie hierbei aber dass Sie den doppelten Einsatz hatten. Es gibt auch den selten Fall das zwischen dem Spieler und dem Dealer ein Unentschieden entsteht. In diesem Fall erhält der Spieler seinen Einsatz zurück.

Nun sind wir auch schon am Ende angelangt. Blackjack ist im große und Ganzen ein eher einfaches Spiel. Mit unseren Tipps können Sie sich nun beruhigt und ganz entspannt vor Ihrem PC, Smartphone oder Tablet setzen um die ersten Runden erfolgreich und mit Spaß zu spielen.

Detaillierte Informationen hierzu finden Sie auch unter:

Menu